Verbandsstempel

Homöopathie


Klassische Homöopathie
Die Homöopathie ist von Dr. med. Samuel Hahnemann entdeckt worden. Sie wird seit über 200 Jahren erfolgreich angewendet.

Ziel der Homöopathie ist es durch Arzneigaben die Lebenskraft in ihrem Wirken zu unterstützen. Das Wirken der Lebenskraft erkennen wir an den individuellen Symptomen, die der Organismus produziert. Die Krankheit bringt zum einen die innere Störung zum Ausdruck und ist ihrerseits bereits der bestmögliche Versuch, das Ungleichgewicht zu kompensieren oder zu stabilisieren. Die Homöopathie unterstützt das Bestreben des Organismus das Ungleichgewicht auszugleichen.

Befragung des Patienten – Anamnese

Seitens des Patienten ist genaues Beobachten seiner Beschwerden nötig. Dabei ist vorrangig die besondere Art seiner Krankheitserscheinungen und dann erst der Name der Krankheit.

Fragen dazu sind z.B.:

Seit wann gibt es diese Beschwerden?

Wie fühlen sich die Schmerzen an?
(stechend, brennend, schneidend, „als ob …“)

Wann oder wodurch werden die Beschwerden gebessert oder verschlimmert?

Wodurch wurden oder werden die Beschwerden ausgelöst?
(Trauer, Mond, Jahreszeiten, Unfall, Temperaturen, Krankheiten usw.)

Bei chronischen Erkrankungen ist der Zeitrahmen für die Anamnese (sog. Erstanamnese) größer, als bei einer akuten Behandlung.


Similia similibus curentur - Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt

Die Arznei wird aufgrund des Ähnlichkeits- Prinzips (Homöo-pathie = ähnliches Leiden) gewählt und unterstützt so, die dem Organismus innewohnende Heilkraft in der Richtung ihres Wirkens. Die gut gewählte Arznei führt dem Organismus die zur Heilung fehlende Information zu.
Ähnlichkeit zum Leiden bedeutet, dass die homöopathischen Arzneimittel Symptome in einem gesunden Organismus hervorbringen können.
Diese Symptome werden dann mit den Symptomen des kranken Organismus verglichen. Die Symptome des Arzneimittels, das am ähnlichsten mit den Symptomen der Krankheit ist, wird zur Behandlung ausgewählt.

Die Symptome die homöopathische Arzneien hervorrufen, werden durch Prüfungen am gesunden Menschen getestet(sog. Arzneimittelprüfungen) und gewissenhaft dokumentiert (Materia Medica).


Arzneimittel

Die Homöopathie unterscheidet sich unter anderen von der Schulmedizin durch einen eigenen Arzneimittelschatz. Die größtenteils aus der Natur stammenden Arzneien haben gegenüber den chemisch- synthetischen den Vorteil weitgehend unschädlich zu sein, vorausgesetzt sie werden nach den Gesetzmäßigkeiten hergestellt und eingenommen.

In der heutigen Zeit, wo der Patient Therapieschäden durch chemische Medikamente hinnehmen muss oder hinzunehmen bereit ist, ist die Möglichkeit der Vermeidung solcher Therapieschäden ein wichtiger Grund, die Alternative, welche die Homöopathie bietet, zu prüfen.

Die Besonderheit homöopathischer Arzneimittel ist die Verdünnung (Potenzierung) und Dynamisierung (durch Verreibung oder Verschüttelung), wodurch ihre einzigartige Wirkkraft zustande kommt.
Somit wird neben der Ähnlichkeit zum Leiden, wie auch durch Einstellung der geeigneten Potenz, eine individuelle Anpassung der Arznei auf jeden Menschen möglich. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt. So findet der Patient sein körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder. Somit kann prinzipiell jede Erkrankung homöopathisch behandelt werden.

Weitere Informationen über die Homöopathie finden Sie beim Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands unter www.vkhd.de.


Zertifiziert durch Verbandsstempel
Verbandsstempel

NLP


Neuro-Linguistisches-Programmieren (NLP) kann helfen bei:

Schlafstörungen, Schmerzzuständen, Depressionen, ungewünschten Verhalten, Verbesserung sozialer Beziehungen, Mobbing, Trauerarbeit, Kinderlosigkeit, Prüfungsangst, Phobien, Legasthenie, Bettnässen, Kriesenbewältigung

Innere Flexibilität und geistige Freiheit

Haben Sie Blockaden? Verhindern Sorgen und Ängste Ihr Leben nach Ihren Vorstellungen zu verwirklichen? Wollen Sie in bestimmten Situationen anders reagieren? Hätten Sie gern mehr Gelassenheit z.B. bei Ihrer Arbeit oder in der Kindererziehung? Geraten Sie immer wieder mit bestimmten Mitmenschen aneinander? Befinden Sie sich in einer ausweglosen Situation?

Erreichen Sie Ihre Ziele, Wünsche, Gesundheits-bewusst-sein, Wahlmöglichkeiten für bereichernde Verhaltensweisen, frei sein von Süchten, was immer Sie gerade beschäftigt?

Stellen Sie Ihr eigenes Familien Panorama mit Ihren nahestehenden Personen auf, und finden Sie so Lösungen für Konflikte. Verändern Sie ungewünschtes Verhalten. Stärken Sie damit Ihr Selbstbild und das Bewusstsein zu sich selbst.

Lernen Sie, sich von Ängsten und Sorgen zu befreien, Herausforderungen zu meistern und gut für sich zu sorgen. Ergründen Sie Ursachen und Bedeutungen von eigenen Krankheitssymptomen: Was will Ihr Körper Ihnen sagen?

Ich unterstütze Sie bei der Verwirklichung Ihrer Lebensaufgabe und dem Wiederfinden Ihrer Gesundheit. Damit Sie Ihr Leben genießen.

Sollten Sie Fragen haben kontaktieren Sie mich.


Soziales Panorama


Das „Soziale Panorama“ widmet sich der Frage, wie Menschen ihre sozialen Beziehungen zu anderen erleben und wie diese verändert werden können.Diese Veränderungen bewirken, dass einschränkende Verhaltensmuster oder Symptome zu Gesundheit gewandelt werden. Bereiche die durch das Soziale Panorama optimiert werden,sind zum Beispiel:

  • die Herausbildung von Selbst-Erfahrung und Identität
  • das Erleben von Ich-Stärke
  • Selbstwert
  • Beziehungsfähigkeit
  • die unbewußten Mechanismen der Partnerwahl
  • die Veränderung von sozialen Systemen (Familien, Teams, …)

www.socialpanorama.com


Wobei kann ich Ihnen mit Homöopathie und NLP helfen?


Zum Beispiel:
  • Lebenskrisen, Trauerarbeit
  • Prüfungsbewältigung, Mobbing
  • Konzentrationsdefizite ADS/ADHS
  • Entwicklungsstörungen bei Kindern, Bettnässen
  • Schreikinder und unruhige Säuglinge
  • Lese-Rechtschreibschwäche/ Rechenschwäche
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Ängste, Blockaden
  • Depressionen, Neurosen
  • Erschöpfung Burnout- Syndrom
  • Stress- und Schlafstörungen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen , Asthma, Allergien
  • chronische Verdauungsprobleme und Darmerkrankungen
  • chronische Blasen, Gallen und Nierenerkrankungen
  • Herzerkrankungen, Diabetes
  • Autoimmunerkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen
  • Kopfschmerzen, Migräne und Schmerzzustände
  • chronische Hauterkrankungen, Neurodermitis, Akne
  • begleitende Krebstherapie
  • Asthma, Allergien, Überempfindlichkeitsreaktionen


Regelzeiten


Homöopathie
Erstanamnese ca. 90- 120 Minuten
Folgeanamnese ca. 60 Minuten
Telefonberatung 15 bis 30 Minuten

NLP
Je nach Format 30 bis 90 Minuten

Eine Überschreitung der Regelzeiten kann in Einzelfällen nötig sein.


Gebührenübersicht, Stand 2018


Homöopathische Behandlung, Ersttermine

Chronisch bedingte Erkrankungen
von 130 bis 180 Euro
Kinder bis 18 Jahre
von 90 bis 120 Euro

Ausschließlich akute Erkrankungen
von 20 bis 40 Euro

Homöopathische Behandlung, Folgetermine
auch bei telefonischer Abwicklung
von 20 bis 60 Euro

Beratung, auch per Telefon und Internet
von 10 bis 30 Euro

Beratung, Diätberatung, Hausbesuche, weitere Leistungen
nach Vereinbarung und Zeitaufwand


NLP in Psychotherapie

Je nach Sitzung: 30-60 min
von 30 bis 60 Euro
1 bis 2 Stunden
von 60 bis 120 Euro


Für Beratungen an Feiertagen und Wochenenden, außerhalb der Sprechzeiten wird ein Aufschlag erhoben (nach Gebührenordnung für Heilpraktiker).

Sprechzeiten:
Mo- Fr 9.00- 18.00 Uhr


Für nicht abgesagte Termine innerhalb von 24 Stunden wird ein Ausgleich von 20 € fällig.

Die Gebühren werden mit Leistung bzw. Rechnungsstellung fällig, unabhängig durch Erstattungshöhe durch PKV oder Beihilfe. Die genauen Beträge richten sich nach dem Arbeitsaufwand. Die Berechnung kann vom Gebührenverzeichnis abweichen.